Paketstation in Betrieb

Inzwschen ist die Programmierung abgeschlossen. Die Paketstation auf dem Edekaparkplatz kann ab sofort genutzt werden. Für Briefe steht inzwischen auch ein Briefkasten zur Verfügung (vorne an der Straße).
Vielen Dank allen, die sich für die Paketstation und den Briefkasten eingesetzt haben.

JHV des SVG

Am vergangenen Freitag war die Jahreshauptversammlung des SV Rheinkraft Ginderich. Neben den Berichten aus den Sportgruppen und den üblichen Themen einer JHV wurde auch eine neue Satzung beschlossen. Auch konnten viele Mitglieder für ihr langjähriges bzw. besonderes Engagement geehrte werden. So etwa wurde Heinrich Henrichs zum Ehrenmitglied ernannt. Insgesamt ist der SV Ginderich mit seinem breiten Angebot sehr gut aufgestellt.

Trara, die Post ist da.

Zumindest in Form einer Packstation ist die Post wieder in Ginderich vertreten. Standort ist der Parkplatz bei Edeka.

Nachtrag: Die Redation von ginderich.de war mal wieder zu schnell. Auch wenn die Packstation schon wirklich toll aussieht, kann diese leider noch nicht genutzt werden. Die Techniker der Post müssen noch die Software hochladen und programmieren. Außerdem soll auch noch ein Briefkasten aufgestellt werden. Es gibt Hoffnung, dass das Projekt in Kürze abgeschlossen wird.

Das Weinfest

Am 4. September wird es eine Wiederholung von Ginderichs gefährlichstem Fest geben*. Ab dem späten Nachmittag laden die Junggesellen wieder alle Gindericher und Freunde zum Weinfest ein.

*subjektives Empfinden des Autors

Der WaBüMat ist da!

Wasserbüffelfleisch aus eigener Haltung, Kartoffeln und demnächst auch Eier von eigenen freilaufenden Höhnern gibt es bei Beate und Martin Döring im WaBüMat (siehe Bild).

Standort: auf dem Hof, Kuhport nahe der Schützenwiese/Kindergarten.

Der Saal verschwindet

In dieser Woche haben die Abbrucharbeiten an der Gaststätte Zur alten Post begonnen. Sowohl der kleine als auch der große Saal werden verschwinden. Erhalten wird das Haupthaus mit der ehemaligen Gaststätte. Zukünftig jedoch mit Mietern statt Gästen.

Gindericher Kabarett-Abend mit Onkel Fisch goes Amphitheater

Der 12. Gindericher Kabarett-Abend findet am Samstag, den 26. Juni 2021 statt. Spielstätte ist das Amphitheater in Birten (Römerstraße). Entgegen der ursprünglichen Planung für 2020 ist der Einlass in diesem Jahr ab 17 Uhr und Beginn um 18 Uhr. Karten sind ab sofort im Vorverkauf erhältlich. Vorverkaufsstelle ist wieder das Café Dams in Ginderich (Marienstraße). Die bereits im letzten Jahr gekauften Karten sind natürlich weiterhin gültig. Der Vorverkaufspreis beträgt 22 €, Abendkasse 23 €.

Sofern möglich, wird die Anreise mit dem Rad oder in Fahrgemeinschaften, so wie die Mitnahme eines Sitzkissens empfohlen. Für die Veranstaltung ist kein Test/Impfung erforderlich. Während der Veranstaltung braucht keine Maske getragen zu werden, lediglich auf dem Weg zum Platz etc. Die Positionierung der Gäste ist aufgrund des weitläufigen Areals mit entsprechenden Abständen gem. den gültigen Regeln möglich.

Für das leibliche Wohl in Form von gekühlten Getränken und knusprigen Knabbereien ist gesorgt. Das Programm, welches vom mehrfach ausgezeichnetem Duo Onkel Fisch performt wird, wurde aktualisiert und ist noch besser als ursprünglich geplant.

Das Amphitheater in Birten ist eines der eingetragenen Bodendenkmäler der Stadt Xanten und wird, wie bereits schon vor fast 2000 Jahren, als Freilichtbühne genutzt.

Richtungsgebundene Nutzung des Sport-Pilger-Weg in Ginderich zu Ostern

Wie uns jetzt bekannt wurde, soll für das gesamte Osterwochenende (Karfreitag bis einschließlich Ostermontag) mittels Erlasses eine richtungsgebundene Nutzung von Wander- und Rundwegen am gesamten Niederrhein gelten.

Mit dem Erlass möchte man am Osterwochenende die Anzahl der Kontakte bei den zu erwartenden Massen an Spaziergängern reduzieren.

Grundsätzlich ist die Anwendung ganz einfach. Bei Spaziergängen oder gar Wanderungen, die ganz oder teilweise um einen oder mehrere Orte oder um touristische Ziele herumführen, hat dieses im Uhrzeigersinn zu erfolgen.

In Ginderich ist in erster Linie der sog. Sport-Pilger-Weg, der um Ginderich, Werrich und Perrich herumführt, betroffen. Die vorschriftskonforme Routenfolge des Sport-Pilger-Wegs wäre somit Birtener Straße, Niederfeld, Werrich, Perrich, Modelflugplatz, Ginderich. Bei der Nutzung des Inneren-Rings in Ginderich ist die Routenfolge Marienstr., Büdericher Str., Schwanenhofstraße. Bitte beachtet auch die korrekte Richtung bei der Hunderunde ums Menzelener Baggerloch.

Der Einstig in die jeweiligen Rundenrouten ist jeweils aus nördlicher oder südlicher Richtung, der Ausstieg aus östlicher oder westlicher Richtung vorgeschrieben.

Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass auf dem Teilstück des Sport-Pilger-Weg, der Auf dem Sand in Perrich verläuft, die Straße zu nutzen ist, da die Deichkrone für den überregionalen Rheinradweg reserviert ist. Hier gilt die altbekannte Föderalismusregel, Landesrecht sticht Regionsrecht.

Wir verbleiben mit den allerbesten Osterwünschen. Bleiben Sie zuversichtlich.